Jugend- und Aktionsgruppe HTV

Wir lieben alle Tiere und wollen uns für sie einsetzen. Unsere Jugend- und Aktionsgruppe stellt daher für Tiere so einiges auf die Beine: kritische Auseinandersetzung mit Tierschutzthemen jeglicher Art, Aktionen rund ums Tierheim, Info-Auftritte in der Öffentlichkeit sowie die Organisation und Teilnahme an Demonstrationen und Mahnwachen. Wir probieren gerne Neues aus, zum Beispiel beim veganen Kochen oder einer Pflanzenmilchverkostung im Tierheim.

Wir freuen uns immer, wenn wir neue Tierschützer/innen ab 15 Jahren kennenlernen, die Lust haben, unsere Gruppe zu verstärken. Wer neugierig auf uns geworden ist, ist herzlich eingeladen, zu einem unserer nächsten Treffen zu kommen. Diese finden nach Absprache per E-Mail etwa ein bis zwei Mal im Monat statt. Wir treffen uns in der Regel sonntags von 11 bis 13 Uhr im Tierschutz-Jugendhaus oder im großen Saal des Tierheims. Wenn Ihr dabei sein möchtet, wendet euch gerne per E-Mail an Katharine Krause, ehrenamtliche Leiterin der Gruppe: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Forschung ja - Tierversuche nein!

Mitglieder der HTV-Jugendgruppe demonstrieren mit selbstgebastelten Plakaten.27. April 2015

Unter diesem Motto demonstrierten auch Mitglieder der Jugendgruppe des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) zusammen mit rund 2.500 Teilnehmern am Samstag in Berlin gegen die unnötige Tierqual in unzähligen Tierversuchen. Für die jungen Tierschützerinnen eine bereichernde Erfahrung.

Mehr...

Die HTV-Jugendgruppe – immer für die Tiere da!

JuGruJan2015-005.JPG26. Januar 2015

Am 25. Januar fand im Tierheim Süderstraße unser erstes Treffen im neuen Jahr statt. 2015 wollen wir uns schwerpunktmäßig mit den rumänischen Straßenhunden beschäftigen, unseren Protest gegen Pferde als „Sportgeräte“ weiter ausbauen und uns für die Tiere, die in Tierversuchen leiden und sterben, einsetzen.

Derby 2014 auf der Horner Rennbahn: Hoppe, hoppe Reiter - wenn es fällt, dann geht es trotzdem weiter!?

Die HTV-Jugendgruppe erinnert an die in 2013 tödlich verunglückten Pferde Glad Royal und Cool Kid. Foto: Andrea Klick15. Juli 2014

Katharine Krause, ehrenamtliche Leiterin der Jugendgruppe des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV), berichtet von einer Mahnwache am 6. Juli beim Derby 2014.

„Wir, die Jugendgruppe des HTV, sind am 06.07.2014 in Trauerkleidung vor die Horner Rennbahn marschiert, um an die am 06.07.2013 tödlich verunglückten Sportpferde Glad Royal und Cool Kid zu erinnern.

Mehr...

Wie Wolle für unsere Kleidung entsteht und was wir dabei beachten sollten

Welche Zukunft wartet auf dieses Lamm: Fleisch-, Woll- oder in Freiheit lebendes Schaf?10. Juni 2014

Wir, die Mitglieder der Jugendgruppe des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV), haben Informationen über die Entstehung von Wolle für unsere Kleidung gesammelt. Diese umfasst nicht alle dazu vorhandenen Informationen, sondern soll dazu dienen, einen ersten Einblick in die Grausamkeiten der Schafzucht zu geben.

Mehr...

Hamburger Tierschutzjugend demonstriert gegen Tierversuche

Tierversuche gehören abgeschafft – davon ist die HTV-Jugendgruppe überzeugt.27. April 2014

Anlässlich des „Internationalen Tags des Versuchstiers“ am 24. April haben am Samstag in zahlreichen deutschen Städten Aktionen gegen Tierversuche stattgefunden. Mit Menschenketten, Flashmobs, Infoveranstaltungen und Straßenperformances forderten Tierversuchsgegner die Abschaffung von Tierversuchen und machten auf das grausame Töten in den Versuchslabors aufmerksam.

Mehr...