Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

KinderSonntag im Tierheim: Haie – gefährlich oder gefährdet?

Die jungen Tierschützer ließen sich gerne für die faszinierenden Fische begeistern.Die jungen Tierschützer ließen sich gerne für die faszinierenden Fische begeistern.7. Juni 2016

Haie sind fantastisch an ihr Leben in den Weltmeeren angepasst. Doch was passiert, wenn Hai und Mensch sich begegnen? Beim Kindertreffen im Tierheim am vergangenen Sonntag blieben keine Fragen rund um diese Fische offen.

Rund 500 verschiedene Haiarten leben auf der Erde in den Meeren und einige wenige auch in Flüssen. Haie können extrem gut hören und riechen und spüren ihre Beute zielsicher auf. Typisch für die fleischessenden Haie ist ihr sogenanntes Revolvergebiss. Sie haben nämlich mehrere Zahnreihen hintereinander im Mund und können alte und abgebrochene Zähne immer wieder durch neue ersetzen. Haie sind sehr wichtig für das ökologische Gleichgewicht, weil sie kranke und auch tote Tiere essen und den Bestand vieler Meerestierarten im Gleichgewicht halten.
Haie sind normalerweise dem Menschen gegenüber scheue Tiere. Trotzdem liest man immer wieder von Unfällen, die Schwimmer, Taucher oder Surfer mit Haien erleben. Von jährlich weltweit 50 bis 75 gemeldeten Haiunfällen enden 5 bis 10 für Menschen tödlich. Häufig ist die Verwechslung des Menschen auf einem Surfbrett mit einer schwimmenden Robbe durch den Hai der Grund für solche Todesfälle.
Weltweit sterben im Jahr aber 100 Millionen (!!!) Haie durch den Menschen. Haie werden als Speisefische gefangen, enden tödlich als Beifang in den riesigen Schleppnetzen der Fischfangflotten und werden wegen ihrer Rückenflossen gejagt, aus denen in Asien Haifischflossensuppe gekocht wird.
Weil Haie sich nicht so schnell vermehren können, sind deshalb schon viele Arten in ihrem Bestand bedroht. Haie brauchen also ganz dringend Hilfe! Haischutzorganisationen setzen sich bereits für die Haie ein. Wir selbst sollten kein Haifleisch essen, keine Souvenirs im Urlaub aus Haizähnen oder Haihaut kaufen und verbreiten, wie wichtig, aber gefährdet die Haie sind.

Weitere interessante Infos und viele Fotos zum Thema Haie findet ihr in dem Kindersachbuch „Memo Kids: Haie“ (ab 7 Jahren, im Verlag Dorling Kindersley, 978-3-8310-2597-8, für 7. 95 Euro).

Spielerisch und kindgerecht lernen die Kinder beim KinderSonntag, wie Tierarten leben und auch, welche Probleme sie durch rücksichtsloses menschliches Verhalten haben.Spielerisch und kindgerecht lernen die Kinder beim KinderSonntag, wie Tierarten leben und auch, welche Probleme sie durch rücksichtsloses menschliches Verhalten haben.