Der HTV sagt NEIN zu Pelz und veranstaltete eine Anti-Pelz-Modenschau

Anti-Pelz-Modenschau auf dem Hamburger Rathausmarkt.8. Februar 2016

Am vergangenen Samstag nahm sich die Jugend- und Aktionsgruppe des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) in Kooperation mit der Aktionsgruppe Hamburg von Animals United wieder einmal die aktuelle Mode zum Anlass, um ein Zeichen gegen Pelz zu setzen.

Pelzbommel, -kragen, -besatz an Schuhen oder Handtaschen, ein Einkaufsbummel durch die Innenstadt reicht aus, um diesem Anblick nicht entkommen zu können. Die circa 40 ehrenamtlichen Tierschützerinnen und Tierschützer des HTV sowie Animals United klärten durch eine Anti-Pelz-Modenshow der besonderen Art erneut die Passanten auf dem Rathausmarkt über die Grausamkeiten der Pelzgewinnung auf und appellierten an die Eigenverantwortlichkeit jedes einzelnen Verbrauchers. „Ihr habt die Macht! Ihr bestimmt, was in die Läden kommt! Ihr seid auch ohne Pelz schön, schön in eurer eigenen Haut!“ so motivierte die Moderatorin der Show, Stephanie
Müller-Hagen, die Passanten des zum Glück trocken gebliebenen Samstags zum Nachdenken.

Der rote Teppich diente nicht nur als Blickfang, sondern stellte gleichzeitig auch wieder den Austragungsort der nachgespielten Häutungsszene dar, wie sie sich leider in so vielen Pelzfarmen tagtäglich zuträgt. Mit Eisenstangen geschlagen, lebendig das Fell abgezogen und auf den Müll geworfen – das Schicksal so vieler Pelztiere nicht nur in China. „Für einen Pelzbommel muss ein Waschbär das Leben lassen und verstärkt werden immer wieder auch Hunde- und Katzenfelle in Pelzprodukten nachgewiesen!“ so Charlotte Pockrand, aktives HTV-Mitglied.

Die motivierte Stimmung der Tierschützerinnen und Tierschützer steigerte sich noch einmal, als das Fernsehteam des NDR Hamburg Journal auftauchte und die Show filmte (hier geht es zur Sendung, die Anti-Pelz-Aktion ist ab Minute 12:37 Thema). Die mediale Aufmerksamkeit war dieses Mal gegeben und auch die Passanten belohnten die Aktion mit ihrem Stehenbleiben, Zuschauen, sich informieren und ihrem Applaus. Große Modehäuser wie Hugo Boss machen es vor und verbannen Pelz aus ihrem Angebot. Und so appelliert der HTV: Pelz ist peinlich, seid modern und tragt keinen Pelz!

Katharine Krause (Leiterin Jugend- und Aktionsgruppe und Vorstandsmitglied)

Katharine Krause weiß: Nur so trägt  man Pelz!

Hier finden Sie noch viel mehr Bilder der Aktion.

Fotos: Christoph J. Binöder, Christa Driest, Andrea Klick und Annett Mirsberger