Stellenangebot Mitarbeiter/in Social Media und Redaktion in Vollzeit

Sie möchten Ihre Erfahrungen in den vielseitigen Tätigkeitsfeldern der Öffentlichkeitsarbeit bei einem der größten Tierschutzvereine Deutschlands einbringen? Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit. Mit seinen etwa 5.000 Mitgliedern setzt sich unser Verein seit 175 Jahren für Tierschutzbelange ein und unterhält das zweitgrößte Tierheim Deutschlands.

Ihre Aufgaben

  • Recherche und Verfassen von redaktionellen Beiträgen für die Website, Spenden-Mailings und das Tierschutz-Magazin „ich&du“
  • Betreuung der Social Media Accounts (Facebook, YouTube)
  • Redigieren von Texten für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflegen und Aktualisieren der eigenen Website
  • Fotografieren und Filmen mit anschließender Bearbeitung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise aus den Bereichen Medien und Kommunikation, Public Relations, Journalistik oder Non-Profit-Management und ggf. Volontariat/Trainee
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung ODER fünf Jahre Berufserfahrung in dem Bereich Redaktion und Social-Media-Management ohne abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Sehr gute Rechtschreibkenntnisse sowie ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Tierschutzaffinität
  • Engagement, Flexibilität und Freude am Kommunizieren und Arbeiten im Team
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und Mitdenken
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Idealerweise Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen (Joomla) sowie mit Grafikprogrammen
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Wochenendarbeit

Wir bieten

  • Eine spannende und abwechslungsreiche Arbeitsumgebung in einem engagierten Team
  • Schnittstellen zu anderen Bereichen des Vereins, z. B. Fundraising
  • Eigener Hund nach Absprache am Arbeitsplatz erlaubt

Die Bezahlung erfolgt nach betrieblicher Übung. Der Arbeitsvertrag wird zunächst befristet geschlossen. Eine Entfristung bei Bewährung wird angestrebt. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail an Bernadette Patzak (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), die Ihnen auch als Ansprechpartnerin für fachliche Fragen zur Verfügung steht. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie Arbeitsproben (z. B. eigene Texte, Fotos, Videos) als Nachweise praktischer Erfahrung sollten möglichst in einer Datei (max. 5 MB) oder als Download versendet werden. Für telefonische Rückfragen wenden Sie sich bitte an Vida Mardfeldt (Tel. 040 211106-54). Im weiteren Auswahlverfahren werden Sie zu einem Assessment Center eingeladen.